15_image_de

So funktioniert die Karte:

Hier findest du die Schweizer Karte.

Suchfeld

Das zentrale Element ist das Suchfeld: Du kannst zum Beispiel nach Orten, Postleitzahlen und Koordinaten suchen. Wenn du nach Koordinaten suchst, gibst du erst die y-Koordinate (die grössere Zahl) und nach einem Leerschlag die x-Koordinate (die kleinere Zahl) ein. Zu jeder Zeit des Spiels werden dir die Koordinaten des Orts, auf dem der Zeiger liegt, unterhalb der Karte angezeigt. Aber aufgepasst: Diese Koordinaten verändern sich, wenn du den Zeiger auch nur ein bisschen bewegst. Wenn du die ganz genauen Koordinaten herausfinden willst, dann mach einen Rechtsklick an der entsprechenden Stelle. Nun erscheint ein Kästchen mit den Koordinaten, die erst verschwinden, wenn du das Kästchen wieder schliesst.

Im Suchfeld kannst du auch die diversen Geodaten suchen, die du im Laufe des Rätsels brauchst. Gib sie ins Feld ein und klicke sie an, damit sie links in deinem Auswahl-Feld erscheinen. Die ausgewählten Geodaten kannst du dann jederzeit links im Geokatalog unter «Dargestellte Karten» aktivieren und deaktivieren, indem du das Häkchen setzt oder entfernst. Weitere Informationen zu den ausgewählten Geodaten bekommst du, wenn du rechts auf das «i» oder auf das Zahnrädchen klickst.

Zoom

Mit (+) und (–) am rechten Rand kannst du zoomen. Wenn du im Rätsel aufgefordert wirst, auf eine bestimmte Stufe zu zoomen, wird diese nach dem Massstab unten links benannt. Zoomstufe «50 km» beispielsweise ist der kleinste Massstab und «10 m» der grösste.

Funktionen

Links im Menu findest du Funktionen wie «Zeichnen & Messen auf der Karte» oder «Vergleichen» (in «Erweiterte Werkzeuge»). In der folgenden Vorübung wirst du sie genauer kennenlernen.

Vorübung

Als Warm-up kannst du im Suchfeld deine Wohnadresse eingeben und anschliessend unten rechts zwischen Kartenansicht und Luftbild wählen. Am rechten Rand der Karte kannst du näher zoomen. Suche danach auch dein Schulhaus und zoome so, dass sowohl dein Haus als auch das Schulhaus auf der Karte Platz haben.

Wähle die Funktion «Messen» aus «Zeichnen & Messen auf der Karte» und messe auf deinem Kartenausschnitt deinen Schulweg, indem du mit dem Zeiger einmal auf dein Haus klickst, unterwegs bei Richtungswechseln ebenfalls einmal sowie am Zielort (Schulhaus) doppelt. Jetzt wird dir im Kasten unterhalb der Karte das Profil angezeigt und auf der Karte die Länge deiner Linie. Mit der Funktion „Messen“ kannst du auch Flächen und das sogenannte Azimut (im Uhrzeigersinn gemessener Winkel zwischen Nordpol und Bewegungsrichtung) bestimmen. Anschliessend kannst du die Objekte, die du gezeichnet hast, löschen indem du auf «Mehr» klickst und die Zeichnung beenden indem du auf «Zurück / Zeichnen beenden» klickst.
 
Alles klar? Du kannst jetzt entweder selbst experimentieren oder dir von deiner Lehrperson helfen lassen.
 
Nach dem Aufwärmen bist du gerüstet für die Reise. Wenn du glaubst, dass du einen Etappenort erreicht hast, solltest du im Luftbild jeweils sehr nahe auf dein Ziel zoomen (Zoomstufe «20 m»). Falls du am richtigen Ort bist, erscheinen zwei Icons, auf die du klicken kannst: Eines liefert dir Infos über das gefundene Tier, das andere, der Biber, bringt dich weiter zu den Aufgaben für die nächste Etappe. Falls du nach einer Etappe eine Pause einlegen willst, klicke dennoch kurz auf die nächste Etappe. Nur so wird der Zwischenstand gespeichert und du kannst beim nächsten Login gleich die neue Etappe in Angriff nehmen.
 
Jetzt kannst du loslegen! swisstopo wünscht dir viel Spass und Erfolg auf der Reise. Starte das Spiel hier